Projekt "Schlosswiese Neuhaus"

Laufzeit: 28.09.2017 - 30.06.2018

Durchführungsort/ -gebiet: Neuhaus

Projektträger: Stadt Holzminden

Projektinhalte:

Charakteristisch für das Ortsbild in Neuhaus sind die großflächig offen gestalteten Grünflächen im Ortszentrum. Neben der Teichwiese ist die Schlosswiese eine der markantesten Flächen. Der Zustand der parkähnlichen Anlagen bestimmt die Attraktivität des Ortes für Einheimische und Touristen maßgeblich.

Mit der geplanten Aufwertung der Schlosswiese werden das typische Ortsbild gestärkt und ausgebaut und die Attraktivität und Aufenthaltsqualität im Ort verbessert.

Die Schlosswiese befindet sich in der Ortsmitte. Die Grünanlagen sollen von störenden und nicht mehr genutzten Elementen, wie maroden Wegeflächen und Bänken, befreit werden. Die Anlage wird mit den bereits sanierten Teichwiesen verbunden und zu einem attraktiven Ortsmittelpunkt umgestaltet. Mit der zentral in der Fläche liegenden Brunnenanlage ergibt sich ein beträchtliches Entwicklungspotenzial. Der Brunnen soll durch Umgestaltung die Sichtachse zum Schloss aufnehmen und durch Aufauten attraktiver werden und zum Verweilen einladen.

Eine Reihe von Wanderwegen führen direkt an der Schlosswiese entlang, so dass auch diese von den geplanten Maßnahmen profitieren.