Projekt "Touristisches Konzept Homburgruine"

Laufzeit: 16.11.2016 - 31.10.2017

Durchführungsort/ -gebiet: Stadtoldendorf, Escherhausen, Lenne

Projektträger: Förderverein Homburg e.V.

Projektinhalte:

Der Förderverein Homburg e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Homburg und ihre Geschichte stärker erlebbar zu machen und so ihre Potentiale für Naherholung und Tourismus erschließen zu können. Der Eigentümer der Burgruine, die Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz, hat grundsätzlich Bereitschaft signalisiert, Mittel für die Erhaltung und Aufbereitung der Homburg bereitzustellen, wenn ein Konzept zur nachhaltigen Nutzung des Geländes vorliegt. Dieses Konzept ist Gegenstand des Projektes.

Konkret soll untersucht werden, welche Möglichkeiten die Homburg einerseits für die touristische Marktpositionierung der beteiligten Gemeinden und andererseits als identitätsstiftendes Merkmal für das Gebiet bietet.

Geplant ist, dass im Rahmen der Konzepterstellung durch ein Beratungsbüro zunächst eine Analyse der Ausgangssituation erfolgt und auf dieser Basis die Entwicklungspotentiale beurteilt werden, so dass ein Leitbild und Entwicklungsziele, aber auch konkrete Handlungsvorschläge formuliert werden können.

Neben den Kosten, die durch die Auftragsvergabe entstehen sollen auch Kosten berücksichtigt werden, die dem Verein für die Beschaffung und Bereitstellung von notwendigen Informationen für den Dienstleister entstehen. Dies sind z.B. Fahrkosten und Gebühren.

Die Gemeinden des Projektgebietes werden sich an den Kosten der Konzepterstellung beteiligen, so dass auch die nationale Kofinanzierung sichergestellt ist. Entsprechende Ratsbeschlüsse liegen vor.