LAG-Sitzung in Arholzen mit wichtigen Entscheidungen

Bürger können bei Entscheidungen mit diskutieren

Am Dienstag, den 09.04.2019 findet die 11. öffentliche Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Vogler-Region im Weserbergland im Dorfgemeinschaftshaus in Arholzen statt. Die LAG ist das Gremium, in dem regionale Projekte für eine Förderung im europäischen LEADER-Programm beraten und beschlossen werden. Die Erneuerung der Innenausstattung des Dorfgemeinschaftshauses ist eines dieser Projekte. In der Sitzung stehen zwei wichtige Entscheidungen auf dem Programm, nach deren Vorstellung auch interessierte Bürger gern mit diskutieren können.

Auf der Tagesordnung der LAG sollen ab 17 Uhr nach der vorherigen Begutachtung des Dorfgemeinschaftshauses zwei für die Region wichtige Entscheidungen gefällt werden. Zum einen geht es darum, eine Initiative der Kreisjugendpflege und des Zentrums für Ehrenamtliches Engagement (ZEE) zu unterstützen, die ein Bonussystem für Ehrenamtliche aufbauen und eine Ehrenamtskarte etablieren wollen.

Zum anderen soll das „Nächtliche Schloss-Erleben“ in Bevern mithilfe von LEADER-Mitteln wieder zum Leben erweckt werden. Zwischen 1999 und 2013 hatte die multimediale Licht- Und Ton-Show, die Wissenwertes über die 400-jährige Geschichte vermittelte, im Innenhof des Schlosses Bevern zahlreiche Besucher angelockt. Vor sechs Jahren mussten die Veranstaltungen dann eingestellt werden, weil von der alten Technik eine erhebliche Brandgefahr ausging. Nun könnte mithilfe einer neuen Technik das attraktive touristische Programm wieder aufgenommen werden.

Zurück